Site logo

Cannabis Clubs in Karlsruhe: Finde mehr als 7 Standorte in Karlsruhe und Umgebung!

In allen Städten Deutschlands werden immer mehr Cannabis Clubs gegründet. Allein bei CSC Maps sind schon ca. 350 Standorte eingetragen und es werden täglich mehr. Auch in Karlsruhe und Umgebung findest du schon jetzt mehr als 10 Standorte.

CSC Maps macht es dir einfach: Nutze die zahlreichen Filterfunktionen, um genau den Verein zu finden, der zu dir passt. Manche Vereine befinden sich noch in der „Findungs- bzw. Gründungsphase“, andere Vereine sind schon eingetragen. Du kannst auch nach Mitgliedsbeiträgen filtern. Beachte den nächsten Punkt in diesen FAQs  bzgl. der Preise.

Beachte, dass sich die Kosten deiner Mitgliedschaft aus dem Mitgliedsbeitrag und dem Abgabepreis für Cannabis zusammensetzen wird. Hohe Mitgliedsbeiträge bedeuten dann meistens niedrige Preise für Cannabis. So gibt es Clubs, die zwar eine Jahresgebühr von 600 € oder mehr veranschlagen und wiederum Clubs, die anscheinend mit 100 € auskommen. Das liegt aber auch oft an der Auslastung: Sind in einem Cannabis Club schon mehr als hundert Mitglieder, reduziert das ggf. die Fixkosten für alle.

Keinen passenden Cannabis Club in Karlsruhe gefunden? Wenn du Zeit und auch etwas Geld hast, kannst du einfach selbst einen CSC gründen.

Wie das geht? Das haben wir dir hier in unserem Fachbeitrag beschrieben: CSC gründen in nur 8 Schritten.

Listenansicht

Karlsruhe City bei Sonnenaufgang

Cannabis Social Clubs in Karlsruhe: so sind sie verteilt

Du findest Cannabis Social Clubs in Karlsruhe nicht nur in der Innenstadt. Auch in den Rand- bzw. Außenbezirken findest du CSCs! Wir haben uns die Karlsruher CSC-Map einmal angesehen und in folgenden Bezirken Cannabis Clubs gefunden:

  • In der Karlsruher Innenstadt: 3 Cannabis Clubs
  • Karlsruhe Oststadt: 1x
  • Mühlburg: 1x

In Durlach und Pfinztal haben wir noch keine CSCs entdeckt. Höchste Zeit, selbst einen Cannabis Social Club zu gründen?

Vorteile und Herausforderungen von CSCs

Cannabis Social Clubs sind eine von der Regierung gewählte Möglichkeit zur Abgabe von Cannabis, die so genannte Säule 1 der Legalisierung, die zudem noch die Straffreiheit für den Besitz und den Eigenanbau von Cannabis regelt.

Diese Cannabis Clubs sind Vereine, die sich anschließend um eine Anbaulizenz für Cannabis bemühen müssen. Nachdem sie diese erhalten haben, dürfen sie unter strengen Auflagen Cannabis an registrierte Mitglieder abgeben.

Welche Behörde in Karlsruhe für die Vergabe dieser Lizenzen zuständig sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Die Vorteile (im Vergleich zm illegalen Bezug von Cannabis auf dem Schwarzmarkt):

  • Dem Schwarzmarkt wird Geld entzogen
  • Durch strenge Auflagen, Kontrollen und Grenzwerte soll sichergestellt werden, dass das Cannabis weder gestreckt noch sonstwie belastet ist
  • Die Konsumenten kommen nicht in Berührung mit Dealern, die bekannterweise auch über härtere Drogen verfügen und diese den Konsumenten anbieten könnten
  • Aufklärung und Jugendschutz: Unter 18 Jahren darf man selbstverständlich kein Mitglied im CSC werden. Viele Clubs setzen diese Grenze sogar freiwillig auf 21 Jahren, da dort andere THC Grenzwerte gelten. Zudem soll es Programme zur Aufklärung über ungewünschte Wirkungen von Cannabis geben. Jeder Club muss zudem ein Konzept zur Prävention & Jugendschutz erarbeiten.

Der CSC-Maps Blog

Feb 02
Durchbruch beim Cannabisgesetz: Legalisierung kommt im April

Nach wochenlanger Hängepartie mit fast täglich neuen, widersprüchlichen Meldungen zum Status des Cannabisgesetzes meldet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) recht überraschend, dass die Unstimmigkeiten in der Ampel-Koalition nun ausgeräumt seien. Damit wäre endlich der Weg frei für Säule 1 der Cannabis-Legalisierung. Die Vize-Fraktionschefs Dagmar Schmidt (SPD), Maria Klein-Schmeink (Grüne) und Konstantin Kuhle (FDP) haben dies am […]

Jan 22
Aufgeschoben oder aufgehoben – was steckt hinter der CanG-Verschleppung der SPD?

Update vom 02.02.24: In der SPD-Bundestagsfraktion wurde nun endlich ein Durchbruch erzielt, so dass der Verabschiedung des CanG in der dritten Sitzungswoche nichts mehr im Wege steht – jedenfalls nach menschlichem Ermessen. Mehr Infos dazu findet ihr in diesem Beitrag.   Cannabisgesetz: Zweite und dritte Lesung weiter offen Knapp 6 Wochen ist es her, dass […]

Nov 29
CanG Änderungen: Top 15 (und finale) Änderungen am Gesetz

[HINWEIS: Dieser Beitrag bezieht sich auf die Änderungen am Cannabisgesetz im parlamentarischen Verfahren zwischen Vorlage des Kabinettsentwurfs im August 2023 bis zum Abschluss der Beratungen in den Ausschüssen Ende November 2023. Diese Punkte haben dann Eingang in das finale CanG gefunden, wie es am 1. April 2024 in Kraft getreten ist. Die problematischen Änderungen für […]

error: Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt!